Hier werden die SC Norbertus News, wie wir sie geliebt haben, nach und nach eingepflegt.
Wir wünschen viel Freude beim lesen.


 

Wie man zum ewigen Zweiten wird.
Zum neunten Mal spielt der SC Norbertus beim 10. LUWI Turnier in Hannover.

Die Turniere der Ludwig Windthorst Schule haben Tradition, und wir als Norbertus haben in allen Jahren dieses Jahrhunderts an dieser Tradition mitgestrickt. Alle Jahre wieder lässt Herr Heinemann eine gut organisiertes Turnier über den Boden der schönen Sporthalle am Altenbekener Damm laufen und wir waren – mit Ausnahme des ersten Jahres 1999 - immer dabei.

weiter als PDF

Turnier um den Fortuna Cup 2008
Wie die Glücksgöttin Fortuna dem Norbertus Team lange Gesichter bescherte.

Der SV Fortuna hatte sich vorgenommen, in unserer Norbertus Halle ein größeres Turnier für E, F, und D Jugendliche durchzuführen. Alle Verantwortlichen und viele Helferinnen und Helfer waren von Anfang an mit viel Begeisterung und Engagement dabei und somit kam ein sehr gut organisiertes und interessantes Turnier zustande. Zum Bereich der D Jugend war auch der SC Norbertus eingeladen, in heimischer Halle ohne große Aufgaben in der Organisation, ein für uns neues Gefühl. Lukas Dudziak, Sönke Thies, Max Tewes, Jan Sprengkamp, Daniel Gropius, Oliver Weismantel, Franz Meisner, Robert Köster, Dominik Höhne und Lukas Lehmann bildeten das Team. Unsere Gegner sollten der Gastgeber Fortuna, Handwerk, Ottersleben und Gommern sein. Letztere wären sicher eine Herausforderung der besonderen Art gewesen, aber sie kamen nicht; dafür improvisierte Fortuna eine zweite Mannschaft. Das hätte eine gute Gelegenheit sein können, dass Norbertus nach längerer Zeit mal wieder ein Turnier gewinnt, denn die Halle vermittelte Heimatmosphäre, die Gegner sollten zu schaffen sein, und somit gingen wir alle fröhlich und zuversichtlich ans Werk. Aber Fußballspiele sind eben unberechenbar, und so hatten wir mal wieder mit der Psychologie eines schönen Mannschaftssportes zu tun.

weiter als PDF

Wie Helmut Schön mit einem Jahr Verspätung bemerken konnte,
dass der SC Norbertus Tore schießen und gewinnen kann.

Die Pleite des vergangenen Jahres wirkte noch nach, als wir uns an einem milden und windigen Samstag aufmachten, in Dresden das „Helmut Schön Turnier“ beim Benno Gymnasium zu besuchen. Im vergangenen Jahr hatten wir geglaubt, das Dresdener Turnier locker gewinnen zu können, es dann aber lediglich geschafft, mit zwei Mannschaften ein Tor in allen Spielen zu erzielen – und das auch noch gegen uns selbst – und die beiden letzten Plätze zu belegen. In diesem Jahr sollte alles besser werden, am besten mit Platz 1. Tom Pöschke, Leo Lipowski, Daniel Gropius, Lukas Dudziak, Max Tewes, Franz Meisner, Jan Sprengkamp und Dominik Höhne machten sich als Norby-Mannschaft auf den Weg nach Sachsen, Frau Gropius, Herr Fiedler, Herr Meisner, Herr Gropius und Herr Wiemeyer übernahmen die erwachsene Verantwortung. Cheftrainer war Herr Gropius.

weiter als PDF

Ein Hallenturnier beim 1. FC Schweinfurt 05 –
Eine Herausforderung für neun Jungen des SC Norbertus aus den Jahrgängen 1995-1996

„Wir fahren nach Schweinfurt!“ – Zwar hat der SC Norbertus schon so mancherlei unternommen; wir waren in Tschechien und Polen, in den Niederlanden und im Ruhrgebiet, in Bremen und Dresden und vielen anderen Dörfern und Städten, in den süddeutschen Raum hat es uns bislang aber noch nicht verschlagen. Somit war das erste Ziel des Jahres 2008 eines, das eine gewisses Erstaunen hervorrufen musste. Dennoch schien der „Autolackierer Wirth Cup 2008“ ein lohnendes Ziel zu sein, und für dieses Ziel galt es zu planen: Die Anreise mit der Bahn und zwei Übernachtungen in der Jugendherberge gehörten dazu.

weiter als PDF

ALPRO 2007: Scheinbar ein Abonnement auf den Turniersieg

Am 6. November 2003 startete das erste Turnier um den ALPRO-Cup; der SC Norbertus wollte damit den bereits etwas älteren Vereinsmitgliedern ein Turnier bieten, und diese haben sich meistens mit sehr guten Platzierungen erkenntlich gezeigt. So scheint es eine Art Daueranspruch auf den ersten Platz zu geben. Interessant ist zudem, dass viele unserer Norbertus-Spieler auch bei den Gastvereinen spielen und umgekehrt, sodass eine freundschaftliche und entspannte Atmosphäre leicht herstellbar ist. Frau Reidemeister und Frau Gropius betrieben einen kleinen Getränke und Brötchen-Verkauf, sodass auch bei Speis und Trank alles stimmte, und Herr Bünger als Schiedsrichter achtete darauf, dass alle spielerischen Regeln eingehalten wurden. In diesem Jahr hatte er zudem Heidi Maaßmann, eine junge Schiedsrichter-Dame, mitgebracht, die sich darin üben sollte, dass weitgehend erwachsene Jungen nach ihrer Pfeife tanzten.

weiter als PDF

Kontakt

SC Norbertus e.V.
Nachtweide 77
39124 >Magdeburg

E-Mail:info@sc-norbertus.de
Telefon:+49 (0391 244 500)
www.sc-norbertus.de

Norbertus Gymnasium

header

Der SC Norbertus ist der erste Schulverein in Magdeburg. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen des noch relativ jungen Norbertusgymnasiums zu einem Element der Traditionspflege zu werden.

 

Zum Seitenanfang