Hier werden die SC Norbertus News, wie wir sie geliebt haben, nach und nach eingepflegt.
Wir wünschen viel Freude beim lesen.


 

ALPRO 2008: Endlich wieder zweite Plätze

Wer viele Turniere organisiert wie der SC Norbertus, erlebt immer wieder Umstände, die es so noch nie gegeben hat. ALPRO 2008 war das erste Turnier, das sich an zwei Altersgruppen wenden sollte, nämlich an die A und an die B Jugend, somit an Norbertus Spieler, die sich seit Jahren um unseren Schulfußball verdient gemacht haben. Dass wir aber bei Turnierbeginn nur so ungefähr wussten, welche Mannschaften überhaupt mitspielen wollten, war schon eine neue Erfahrung. Somit begannen die ersten Spiele, ohne dass überhaupt ein Spielplan existierte und die jeweils nächste Spielpaarung wurde aus dem Regieraum von den fleißig arbeitenden Spielplanmachern Frau Gropius und Herr Werner herausgerufen, bis dass eine ordentliche Planung stand. Sehr gut funktionierte die Versorgung mit Pizza, für die Herr Gröpler zuständig war. Auch die sonstige Verpflegung durch Frau Reidemeister organisiert gehörte zu den Glanzstücken des Turniers.

weiter als PDF

Norbertus Turnier 2. Enttäuschende Ergebnisse gegen Schulmannschaften aus der Region Magdeburg

Manche Dinge laufen nicht; man sagt, es sei der Wurm drin. Dabei sollte alles gut durchdacht und geplant sein, dann nachdem unsere jüngeren Spieler im Rahmen des ersten Norbertus- Turniers Verdienste und Spaß sammeln konnten, wollten wir auch die etwas älteren Spieler, die im vergangenen Jahr unseren Spielbetrieb getragen hatten, nicht vergessen. Somit gab es einen zweiten Norbertus Cup für Schüler der Klassenstufen 7 und 8. Bereits die Anmeldungen liefen schleppend, denn offensichtlich blieb so manches in den Abläufen von Schulen stecken. Nur die Gymnasien aus Wolmirstedt und Schönebeck meldeten sich wie erwartet, andere meldeten sich überhaupt nicht. Am Vorabend kam schließlich noch eine weitere Zusage aus Wanzleben und somit mussten wir bei Norbertus eine dritte Mannschaft zur Welt bringen, damit wir gleichmäßige Gruppenstärken hatten. Drei Mannschaften bedeuten aber auch eine Zersplitterung der Kräfte und somit begann ein insgesamt unbefriedigendes Turnier, bei dem selbst der geplante Schiedsrichter uns vergessen hatte.

weiter als PDF

Der Primaner Cup des Ökumenischen Domgymnasiums:
Unsere Oberstufenmannschaft schafft einen wichtigen Turniersieg

Folgender Text war in der Magdeburger Volksstimme am 10. Oktober 2008 zu lesen und wurde von Roland Schulz geschrieben

Im Finale des 9. Primaner-Fußballturnieres, welches vom Gastgeber Ökumenisches Domgymnasium wieder hervorragend organisiert wurde, setzte sich die Mannschaft des Norbertus-Gymnasiums gestern Nachmittag gegen Titelverteidiger Einstein-Gymnasium knapp mit 5 : 4 nach Siebenmeterschießen durch.
Nach regulärer Spielzeit stand es nach Treffern von Christian Held (Norbertus-G.) und dem mit zehn Toren späteren Turniertorjäger Kevin Wunderling (Einstein-G.) 1 : 1. So musste vom Punkt die Entscheidung fallen. Und auch hier wurde Christian Held zum „Helden“, setzte seinen Siebenmeter zur Entscheidung in die Maschen.

weiter als PDF

Staus auf vielen Autobahnen, Verspätungen und der SC Norbertus gewinnt endlich mal wieder ein Heimturnier.

Acht Mannschaften sollten es sein, die am Montag, 6. Oktober, um 10.00 Uhr das „Volksbank Norbertus Turnier 2008“ bestritten; wie in den Vorjahren war diese Veranstaltung als „Vier- Länder-Turnier“ konzipiert, sozusagen als ein besonderer Beitrag zum Tag der Deutschen Einheit. Zur vorgesehenen Uhrzeit fanden sich aber nur vier Teams auf dem „Parkett“ der Sporthalle des Norbertusgymnasiums ein. Entsprechend war die Verunsicherung auf unserer Seite als Veranstalter: Sollten wir anfangen oder auf irgendetwas warten? Nach und nach trafen aber Nachrichten ein, und unsere Gäste wollten trotz aller Verhinderungen an unserem Norbertusturnier teilnehmen und somit erklang Johannes Schipkes Pfiff zum ersten Spiel erst um Viertel Elf und zu einer Spielpaarung, die zu diesem Zeitpunkt möglich war. Alles andere würde sich ergeben. Nach und nach aber waren alle Gäste vor Ort und ein höchst interessantes Turnier nahm seinen Lauf.

weiter als PDF

Der SC Norbertus zu Wasser und zu Lande

In jedem Jahr gehen die Sommerferien vorbei und der SC Norbertus pflegt zu neuen Ufern aufzubrechen. So war es auch zu Beginn des Schuljahres 2008-2009.
Am Anfang steht meistens eine gute Adresse, nämlich die Eichendorff Schule in Wolfsburg. Max Tewes, prominentes Mitglied des SCN und inzwischen schon Schüler der 6c, war schon im August neugierig, wann der Wolfsburg Termin sei, und er fragte fleißig nach, bis der 22. September als Tag der Tat offiziell war. Dass man sich auf die Wolfsburg-Fahrt gerade als Junge der Klassen 5 und 6 gern freut, liegt sicher auch an dem ausführlichen Besuch im Badeland, das mit seiner umfangreichen Rutsche, dem Strömungskanal, den Sprungtürmen und dem Wellenbad eine unschlagbare Attraktivität hat. Zudem gibt es bei Eichendorff gutes Essen, diesmal Königsberger Klopse, und natürlich Fußball.
6 Spiele zu je 20 Minuten auf dem Rasen des renovierten Porsche Stadions gab es zu sehen. Der Schulleiter des Norbertusgymnasiums musste leider zu spät kommen, und vielleicht ging es gerade deshalb torreich zu. 46 Treffer gab es zu bewundern, 19 davon gingen auf das Konto der Norbertus Jungen.

weiter als PDF

Kontakt

SC Norbertus e.V.
Nachtweide 77
39124 >Magdeburg

E-Mail:info@sc-norbertus.de
Telefon:+49 (0391 244 500)
www.sc-norbertus.de

Norbertus Gymnasium

header

Der SC Norbertus ist der erste Schulverein in Magdeburg. Er hat es sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen des noch relativ jungen Norbertusgymnasiums zu einem Element der Traditionspflege zu werden.

 

Zum Seitenanfang